Neben der Förderung durch das Landesprogramm NRWeltoffen wird die WERKSTADT für Demokratie und Toleranz durch das Bundesprogramm Demokratie leben! gefördert. Im Zuge dessen ist die Stadt Hamm eine lokale Partnerschaft für Demokratie eingegangen.
Im Rahmen von Demokratie leben! ist es möglich Projekte und Maßnahmen zu fördern, die einerseits dem Hammer Handlungskonzept gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit entsprechen und andererseits dem Demokratie leben! Programm.